Metalltechnologie

In der Abteilung Metalltechnologie werden Studierende die entsprechenden Informationen punkto Materialkunde z.B. Metall, Leichtmetall – Aluminium, Materialzusammensetzung und Materialbearbeitung vermittelt. Weiters werden Bearbeitungsmöglichkeiten wie Drehen, Fräsen, Bohren, Verbindungstechniken wie Nieten, Schrauben, Hartlöten, Weichlöten, MIGWIG-, Elektro – und Autogenschweissen sowie Schneiden und Trennen (Autogenschneidbrennen, Plasmaschneiden, Metallbandsäge) unterrichtet.

Bei Anfertigungen bis zur Fertigstellung wird die entsprechende arbeitsbegleitende Unterweisung erteilt, ohne auf das Design oder den künstlerischen Entwurf einzuwirken.

Besonderes Augenmerk wird auf Unfallverhütung und den Gefahrenbereich der Werkzeuge und Maschinen gelegt. Die Theorie und Praxis wird in Form von Seminaren praktische Übungen oder projektbezogener Einzelunterricht vermittelt.

Ohne den Studienbetrieb zu beeinträchtigen werden Reparaturen und Sonderanfertigungen für die verschiedenen Abteilungen des Hauses durchgeführt.

Die Termine der stattfindenden Seminarwochen sind aus dem Studienführer bzw. an den Anschlagtafeln im Hause zu ersehen.

LEHRVERANSTALTUNGSANGEBOT

Aktuelle Informationen in der Base Angewandte.

Die Termine der Seminarwochen sind aus dem Studienführer bzw. an den Anschlagtafeln im Hause zu ersehen.

Leitung

Ing. Roman Hegenbart

Mitarbeiter

Asot Baharyan
Ali Bakarov
Ing. Benedikt Schneider